christine lauterburg
WAS-WIE
 
WAS-WIE
christine lauterburg christine lauterburg Solo
seit 1989. Begleite meinen Gesang mit Langnauerörgeli, Violine, Viola.


Gesungen und Gespielt werden Lieder ab den Alben «Aërope», «Alles bleibt Anders», «Echo der Zeit», «Paradiesvogel» und «Schynigy Platte». Neue, eigene Lieder, vollständig neu arrangiertes traditionelles Liedgut wie zB «Anneli», Naturjodel aus Appenzell Innerrohden und dem Muotathal. Sowie Lieder anderer Komponisten und Texter wie etwa Josef Reinhart (1875-1957), Oskar Friedrich Schmalz (1881–1960), Alfred Frey (1887-19??), Jakob Ummel (1895-1992), Max Huggler (1913-2005), Beat Jäggi (1915-1989), Ernst Sommer (1925-1989).


christine Lauterburg christine lauterburg
Doppelbock - Wyt drüberuus
Alte Handschriften, Naturjodel und Chuereihen, Lieder aus sämtlichen Landesteilen und "wyt drüberuus" wurden zusammengetragen und bearbeitet. Die uralten Themen der Volksmusik faszinieren durch ihre Kraft und schlichte Schönheit. In ihnen wurzelt das berühmte Schweizer Heimweh. Stringent reduzierte Arrangements, unkonventionelle Instrumentierung und Christine Lauterburgs glasklare Stimme erwecken aus Ur-Melodien neue Klanglandschaften, Sound-Gebilde und Lieder, die "wyt drüberuus" gehen. Frisch, frech, fröhlich und lustvoll – und stets mit viel Respekt – entsteht zeitgemässe Volksmusik, die den üblichen Rahmen sprengt und dennoch der Tradition verpflichtet bleibt.
www.doppelbock.ch



eCHo

  LANDSTREICHMUSIK
Die Landstreichmusik ist eine Gemeinschaft von Wandermusikanten rund um "Giigämaa" Matthias Lincke. Seit 2010 sind die spielfreudigen "Landstreicher" unterwegs in den Fußstapfen der historischen Wandergeiger und Spielleute. In ihrer stilistischen Breite und instrumentalen Farbenpracht bieten sie ein Panoptikum traditioneller, lustvoll experimenteller Schweizer Volksmusik.
Jedes Mitglied repräsentiert einen wesentliches Element der Schweizer Tradition. Matthias Lincke mit seiner Tanzgeige und Dide Marfurt mit seiner kuriosen Vielfalt an historischen Instrumenten bilden das Herz der Truppe. Simon Dettwiler repräsentiert das Schwyzerörgeli als stilbildendes Instrument der Ländlermusik. Hinzu kommt die legendäre Jodlerin und "Giigäfrou" Christine Lauterburg . Seit Jahrzehnten bereits ist sie unterwegs mit Geige, Bratsche, Schwyzerörgeli und ihrem unvergleichlichen Juuz- und Jodel-Gesang.
www.landstreichmusik.ch


eCHo christine lauterburg eCHo
seit 2000 bin ich neben Corin Curschellas und Walther Lietha Sängerin in dieser Formation welche alte Schweizer Volkslieder im Kontext der Zeit interpretiert.
www.doppelbock.ch

doppelbock

 

christine lauterburg Lauter Berg
Ist es der aufmüpfige Berg oder der lautere Quell der uns so sehr an die Heimat gemahnt?
Barbara Berger und Christine Lauterburg spielen alte Weisen, Juzze, selbstgeschriebene und goldene Melodien mit Stimmen, Violine,Bass,Shruti Box, Örgeli, Viola, Löffel, Besen, Sansula.
vergiiget   «vergiiget - verjuchzed - verzapft»
So spielts, juchzt und textet es in der Schweiz! Die spritzige Triplette Lauterburg /Kummer / Marfurt präsentiert während eines abendfüllenden Programms die Schnittmenge des gewohnt ungewohnten Schaffens dreier Kunst-Solisten. Christine Lauterburg singt, jodelt, örgelet und geigt, Tania Kummer liest aus ihrem neuen Buch und Dide Marfurt verführt mit dem Busuki, der Helvetischen Sackpfeife oder der Drehleier die Herzen zum musikalischen Taktschlag. Dank der Essenz aus Erfahrung und Experiment gleicht kein Stelldichein der Dreien dem anderen.
Christine Lauterburg: Gesang & Jodel / Dide Marfurt: Musik / Tania Kummer: Texte
Foto: Stefan Kubli


MARCO REPETTO
LENA LINDE
christine lauterburg
LINDE UND REPETTO

Wir spielen eine elegante, elektronische Musik mit Jodel im Groove.
Es erklingen viele Eigenkompositionen und auch Stücke aus dem
Album ALLES BLEIBT ANDERS.
MARCO REPETTO Elektronics, Hang, Drums
LENA LINDE ALIAS CHRISTINE LAUTERBURG
Violine, Viola, Langnauerli, Gesang und Jodel




DUO christine lauterburg
Zwischenländli / DUO - YANG JING UND CHRISTINE LAUTERBURG
When JING and CHRISTINE met the first time in beijing in 2000, both were chosen by the organization from china and switzerland to present their country for the celebration of 50 year diplomatic relationship between these two countries.
They exchanged few words and three minutes later the concert started. Improvisation! It sounded so wonderful, that so many people were deeply touched and can not forget the warm music! Today 13 years later, they met again and take their time to develope their duo music. pipa, erhu, guzheng, violin, viola, accordeon, percussion, jodelling.


GÄZIG christine lauterburg
GÄZIG - TRIO MIT HANS KENNEL, REGINA STEINER, CHRISTINE LAUTERBURG
Montreal, Toronto, Edmonton, Calgary, New York, Grenoble, Kloster Einsiedeln - da haben wir unsere ersten gemeinsamen Konzerte gegeben. Viel Alphorngroove und Jodelimprovisation - das hat Freude gemacht! Wir lieben die uralten, wilden Melodien aus unseren Bergen und die schönen Kompositionen von Hans. Wir musizieren mit Trompete, Büchel, Bukkehöreli, Zink, Alphorn, Violine, Viola, Besen, Langnauerli und Stimme.
Wir wünschen gäzig Freude!!!
www.gäzig.ch


GÄZIG   Ein unglücklicher Zufall
Einakter von James Saunders
Eine Frau bringt ihren Mann um - das kann ja mal passieren. Aber was nun? Was soll mit der Leiche geschehen? Wem sagt sie was? Die beste Freundin muss her. Aber auch die hat einen Mann. Und der wird alsbald zum nächsten Problem...

Schauspiel: Christine Lauterburg, Deborah Lanz, Erwin Hänni

www.art7.ch



GÄZIG   FORTUNA
Mit Rockpoet Benjamin Bula, Gitarrist und Sänger, liede ich was das Zeug hält.
Berndeutsche, deutsche, französische und lateinische Texte in originaler Interpretation dürfen erwartet werden.
Kontakt: Nina Binder 079 124 24 12 binder@binder-events.ch


chilte und wybe christine lauterburg Chilte und Wybe
musikalisches Erzählstück rund um den Kiltgang mit dem Erzähler Jürg Steigmeier und dem Multiinstrumentalisten Dide Marfurt
www.kult-ur-guet.ch